Du findest mich auch auf Facebook:
Click

Dienstag, 24. Januar 2017

A Block of Chocolate


🔆🔆🔆🔆🔆🔆


56 Gesamtmaschen
Nadelspiel 2,5
Wolle von Supergarne

Kein BĂŒndchen.

P = linke Maschen
K = rechte Maschen
Row/Rows = Runde/Runden


Los gehts mit 2 Runden links des Mustersatzes.


7 MustersĂ€tze (ohne die 2 Linksrunden) fĂŒr den Schaft.

Maschen neu verteilen:
Nadel 1: Fersenmaschen
Nadel 2: 2 li und Mustersatz
Nadel 3: Mustersatz und 2 li
Nadel 4: Fersenmaschen


 Nach der KĂ€ppchenferse habe ich 15 Maschen auf den Fersennadeln und auf dem Oberfuß
insgesamt 26.


Bei der Spitzenfertigstellung sollte man mit den Abnahmen auf den Nadeln 1 und 4 beginnen, bis auf jeder Nadel 13 Maschen sind.


Fazit:
Tolles Muster, muß ja nicht immer in Schoko-Braun sein.

Samstag, 21. Januar 2017

Charade



60 Gesamtmaschen
Nadelspiel 2,5
Wolle handgefÀrbt
GrĂ¶ĂŸe 38/39

BĂŒndchen:
10 Runden 2 re verschrÀnkt/2 li

25 x den Mustersatz


KĂ€ppchenferse

Alle Nadeln auf 14 Maschen reduziert nach der Ferse (56 Gesamtmaschen).


Weiter mit 55 Runden glatt rechts fĂŒr den Fußteil.



Fazit: 
Die Wolle und ihre FĂ€rbung ist toll - ganz mein Geschmack. Trotz langem
Hin- und Her-Denken ĂŒber das Muster paßt dieses Muster ĂŒberhaupt nicht zur Wolle.
Ein Stino aus der Wolle wÀre richtiger gewesen und das Charademuster finde ich
nach wie vor gut.

Sonntag, 15. Januar 2017

Aquarius-Socken



60 Gesamtmaschen
Nadelspiel 2,5
Wolle handgefÀrbt
GrĂ¶ĂŸe: 39/40

BĂŒndchen:
10 Runden 1 li/1 re verschrÀnkt



3 MustersĂ€tze fĂŒr den Schaft.

Einfache KĂ€ppchenferse ĂŒber Nadeln 3 und 4


3,5 MustersĂ€tze fĂŒr den Fußteil.
Spitze.
Fertig.



Fazit: 
Geringer Aufwand beim Muster, aber toller Effekt.
Vielleicht ist es besser, unifarbene oder schwach gefÀrbte Sockenwolle zu verstricken.




Montag, 9. Januar 2017

Ankerketten




Wolle gefĂ€rbt von Colorsocks 
Nadelspiel 3,0
60 Gesamtmaschen
GrĂ¶ĂŸe 40

BĂŒndchen:
15 Runden 2 re/2 li



7 x den Mustersatz fĂŒr den Schaft.

Doppelte, nicht versetzte Ferse


10 x den Mustersatz fĂŒr den Fußteil.

Fazit:
Es war wirklich schwierig, ein geeignetes Muster fĂŒr diese tolle Wolle zu finden.
Meine Gesamtmaschen waren 60 StĂŒck. Bei der rechten Socke habe ich Masche 16 weggelassen
und bei der linken die 1.
Obwohl klar und deutlich in der Musterbeschreibung steht: "... danach Runde 6 - 16 wiederholen", habe ich es vermurkst und nur die Runden 1-5 wiederholt. BESCHEUERT!
Ich Ă€rgere mich ĂŒber mich selbst!!
Auch meine Wahl der NadelstÀrke war nicht richtig, 3,0 war einfach zu dick.

Ich hoffe, Ihr macht es besser als ich  đŸ˜‰



Sonntag, 1. Januar 2017

Nine-to-Five Socks


Wolle: Supergarne
Nadelspiel: 2,5
60 Gesamtmaschen
GrĂ¶ĂŸe 39/40


BĂŒndchen:
1. R.:       Links
2.-16. R.: 2 li, 4 re


11 MustersĂ€tze fĂŒr den Schaft.



Maschen vor der Ferse umsortiert:
Nadel 1 und 4 = Fersennadeln mit 1 linken Masche von und 1 linken Masche auf die Nadeln
2 und 3.
Das heißt: Nadel 2 beginnt mit 1 linken Masche und weiter mit dem Mustersatz. Nadel 3 fĂŒhrt
den Mustersatz fort und endet mit 1 linken Masche.

KĂ€ppchenferse:
1 li, 13 re.1 li

17 MustersĂ€tze fĂŒr den Fuß.


Spitze dran. Fertig.



Fazit: 
Das Muster ist zwar englisch, aber denkbar einfach! 
Warum man laut Angabe des Originals 72 Maschen anschlagen soll, ist mir schleierhaft. Mit meiner NadelstÀrke 2,5 und 60 Maschen ist man hinreichend gut bedient, das Muster ist schön elastisch.